Monatsarchive: April 2013

Im Clinch mit dem Giersch

Was waren das für arbeitsreiche 14 Tage. Ich habe ausgegraben, umgegraben, geharkt und den Kampf gegen den Giersch aufgenommen. Ich weiß zwar, dass ich dieses Wildkraut nie endgültig besiegen werde, aber ich kann ihm das Leben so schwer wie möglich machen. Der Landschaftsgärtner, der die Kronen meiner alten Apfelbäume gestutzt hat, meinte nämlich, dass der Giersch Böden nicht mag, die oft bewegt, also umgegraben, werden. Also wird weiter kräftig aus- und umgegraben! Mal sehen wer länger durchhält, der Giersch oder ich …

Veröffentlicht unter Aufgeharkt | Kommentare deaktiviert für Im Clinch mit dem Giersch

Die Saat geht auf

Jeden Morgen, gleich nach dem Aufstehen, gehe ich zu meiner kleinen Anzucht-Station in meinem Esszimmer, um zu schauen, ob die Samen schon gekeimt haben. Und wenn sich dann die kleinen Setzlinge zeigen, ist das wirklich ein tolles Gefühl. Und die Vorfreude auf die Ernte im Sommer steigt.  

Veröffentlicht unter Praktisches | Kommentare deaktiviert für Die Saat geht auf