Monatsarchive: Mai 2012

Lazy Sunday Afternoon

…während ich Rasen mähe und Unkraut jäte, relaxt mein kleines Finchen im Schatten – selbstverständlich in meinem Liegestuhl. Was für ein Hundeleben!

Veröffentlicht unter Sehenswertes | Kommentare deaktiviert für Lazy Sunday Afternoon

Erste Erfolge

Noch einmal  muss ich Elizabeth von Arnim zitieren, die Autorin bringt meine Gedanken, Gefühle, Hoffnungen und Ängste beim Gärtnern einfach genau auf den Punkt: Demut und größte Beharrlichkeit scheinen fast genauso notwendig beim Gärtnern wie Regen und Sonnenschein, und jedes Mißlingen muß als Sprungbrett für Erfolgversprechendes dienen. (Elizabeth und ihr Garten) Auch wenn sich zwischen Idee und Verwirklichung immer mal wieder eine große Diskrepanz zeigt, gibt es doch Erfolgversprechendes zu sehen und zu berichten. Ein blühendes Frühjahrs-Staudenbeet. Und ich habe meine ersten selbstgezogenen Radieschen geerntet und bin begeistert, wie gut sie schmecken.  

Veröffentlicht unter Nachdenkenswertes, Sehenswertes | Kommentare deaktiviert für Erste Erfolge

Geduldsprobe

Je mehr ich in meinem Garten pflanze und aussäe, umso stärker empfinde ich wie Elizabeth von Arnim: Ich wußte im letzten Jahr noch rein gar nichts über Gartenarbeit, und in diesem Jahr weiß nur wenig mehr, doch ich habe eine leise Ahnung, was getan werden könnte … … und habe gelernt, dass ich mich  in Geduld üben muss und die Harke nicht vorschnell ins Beet werfen darf, wenn meine Gartenarbeit nicht gleich von blühendem Erfolg gekrönt wird.

Veröffentlicht unter Nachdenkenswertes | Kommentare deaktiviert für Geduldsprobe

Ein wenig wie Sisyphos…

Die letzten zwei Wochen hat sich in meinem Garten ungemein viel getan und irgendwie habe ich mein grünes Wunder erlebt. Wirklich erstaunlich wie viele Stauden im Gartenboden darauf gewartet haben, sich im Frühjahr endlich wieder zu zeigen. Und die verbleibenden Lücken in den Staudenbeeten fülle ich so peu à peu auf. Aber auch in meinem Gemüse- und Obstgarten regt sich so einiges. Die Johannisbeeren und Erdbeeren stehen gut. Die Radieschen zeigen sich schon, Karotten und Zwiebeln sind ausgepflanzt beziehungsweise ausgesät. Die selbst gezogene Zucchini-Pflanze ist gestern ebenfalls ins Freie umgezogen – allerdings hat der Transport von der Wohnung in den Garten dem Pflänzchen ganz schön zugesetzt. Ich hoffe, sie erholt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Ein wenig wie Sisyphos…