Monatsarchive: Januar 2012

Lieb und teuer

„Für weniger als einen Euro pro Tag habe ich das ganze Jahr einen Garten“ so hat der Bundesverband Deutsche Gartenfreunde e.V. vorgerechnet – das sei doch nichts im Vergleich zu anderen Vergnügungen, die viel teurer sind und an denen sich der Mensch wesentlich kürzer erfreuen kann. Ein Kinobesuch, ein Glas Bier oder eine Schachtel Zigaretten. Wie stets, hinkt auch dieser Vergleich. So ein Kleingarten verlangt nämlich auch einige Investitionen. Für die Laube und ihre Renovierung, für Gartengeräte, Pflanzen und Saatgut sowie für Gartenmöbel und einen Grill, damit man in der Sonne liegen, Gemüse anpflanzen und ernten sowie  Freunde und Familie zum Grillen einladen kann. So ist der Garten seiner Besitzerin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachdenkenswertes | Kommentare deaktiviert für Lieb und teuer

Bald fängt das Gartenjahr an

Lange dauert’s nicht mehr und ich kann in meinem Garten mit dem Bestellen der Gemüsebeete beginnen. Das erste Saatgut – garantiert nicht Gen-verändert – habe ich bereits gekauft.  Bevor ich jedoch weiteres besorge, will ich einen Belegungsplan für meine Beete erstellen. Schließlich möchte ich sie optimal nutzen. Und da ich dieses Jahr zum ersten Mal Gemüse anbaue, werde ich mich erst einmal auf  Obst und Gemüse für Anfänger beschränken. Dazu gehören Salat, Tomaten, Erdbeeren, Bohnen, Karotten, Rote Beete, Radieschen, Zwiebeln, Kartoffeln, Kürbis, Gurken und Zucchini.

Veröffentlicht unter Praktisches | Kommentare deaktiviert für Bald fängt das Gartenjahr an

Vorfreude ist doch die schönste Freude

Der Anblick der Outdoor-Möbel, die ich bei meinem Besuch der Internationalen Möbelmesse in Köln bei Weißhäupl gesehen habe, weckte bei mir eine unbändige Vorfreude auf den kommenden Sommer. Was gibt es Schöneres als nach getaner Gartenarbeit mit fleißigen Helfern oder guten Freunden den Tag mit einem Glas Prosecco ausklingen zu lassen. Wann wird es endlich wieder Sommer!!!!

Veröffentlicht unter Sehenswertes | Kommentare deaktiviert für Vorfreude ist doch die schönste Freude

Weise Gartenfreunde

Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten. Erstaunlich wie viele Menschen aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis dem Rat von Rabindranath Tagore, schon gefolgt sind. Und es werden immer mehr. Rabindranath Tagore lebte von 1861 bis 1941. Der Dichter, Philosoph, Maler, Komponist, Musiker aus Bengalen erhielt 1913 als erster asiatischer Nobelpreisträger überhaupt den Nobelpreis für Literatur.

Veröffentlicht unter Nachdenkenswertes | Kommentare deaktiviert für Weise Gartenfreunde

Pusseln im winterlichen Garten

Auch wenn das feuchte Winterwetter im Moment nicht gerade zur Gartenarbeit einlädt, war ich heute in meinem Garten.  Jetzt im Januar kann mit dem Kronenschnitt der Obstbäume begonnen werden. Und die beiden alten Apfelbäume, die in meinem Garten stehen, haben es bitter nötig,  sind von den Vorpächtern doch  lange vernachlässigt worden. Kaum kam ich im Garten an, fing es zu nieseln an und aus dem Baumschnitt wurde leider nichts. Dennoch habe ich mich gut anderthalb Stunden beschäftigt: habe Laub von Rasen geharkt, das vom Sturm aus den Nachbargärten herüber geweht ist, abgebrochene Zweige aufgesammelt  – das Pusseln im winterlichen Garten tat richtig gut. Und um mich von der Januar-Tristesse nicht demotivieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Praktisches | Kommentare deaktiviert für Pusseln im winterlichen Garten

Was jetzt getan werden muss

Handbuch und Rezeptbuch zugleich ist das Buch „Die neue StadtGartenLust“ von Celia Brooks Brown. Der gelernten Köchin und bekannten Kochbuchautorin gehört ein kleiner Garten inmitten von London. Für GartenanfängerInnen (wie ich es eine bin), die gern ihr eigenes Gemüse auf den Tisch bringen möchten, sind ihre Ratschläge und Tipps unverzichtbar und ihre Rezepte einfach köstlich.

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Kommentare deaktiviert für Was jetzt getan werden muss

Frühlingsgefühle

Stürmisch, grau und regnerisch. An einem Tag wie diesem wächst die Sehnsucht nach einem Frühlingstag. Esprit home hat sich diese Sehnsucht zunutze gemacht und seine Frühjahrskollektion 2012 in der Idylle eines Pariser Hinterhofgartens stimmungsvoll in Szene gesetzt.

Veröffentlicht unter Sehenswertes | Kommentare deaktiviert für Frühlingsgefühle

Winterpause – lesen statt jäten

Jetzt im Januar ist alles ruhig im Garten. Ich nutze die Winterpause, um Samenkataloge zu studieren und mich von gut gemachten Gartenbüchern inspirieren zu lassen. Immer wieder gern schmökere ich in dem Buch „Besondere Frauen und ihre Gärten“ von Eva Kohlrusch mit Bildern des Fotografen Gary Rodgers. In dem 2010 im Callwey-Verlag erschienenen Buch porträtiert die Journalistin,  die selbst einen Barockgarten im Wendland ihr Eigen nennt, 22 außergewöhnliche Frauen und ihre Gärten. Jede von ihnen lässt die Leserinnen und Leser an den Erfahrungen teilhaben, die sie bei der Gestaltung ihres Gartens gemacht haben und verrät uns ihre Lieblingspflanzen. Beim Betrachten der stimmungsvollen Gartenbilder, kribbelt’s mir in den Fingern. Ich möchte raus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Kommentare deaktiviert für Winterpause – lesen statt jäten

Paradies mit Laube…

…so hat der schreibenden Gartenarchitekt Stefan Leppert sein Buch über die deutschen Kleingärtner genannt, in dem er mit den Vorurteilen gegenüber den Gartenfreundinnen und -freunden aufräumt. Das Bild vom spießigen Schrebergärtner hat auch mich lange davon abgehalten, mir den Traum von einem Garten in der Stadt zu erfüllen. Doch obwohl es immer wieder Negativbeispiele wie den Norderstedter Kleingartenverein »Harksheide Kringelkrugweg« mit seiner (Gott sei Dank auf öffentlichen Druck wieder zurückgezogenen) Ausländerquote gibt – die bunte Gartenvielfalt, die mir bei meinen Hunde-Spaziergängen durch die hiesigen Kleingartenkolonien aufgefallen ist, hat mir gezeigt: Kleingärtner lassen sich nicht über einen Kamm scheren. Im Gegenteil: Sie stellen einen Querschnitt durch unsere Gesellschaft dar – vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes, Nachdenkenswertes | Kommentare deaktiviert für Paradies mit Laube…