Archiv der Kategorie: Uncategorized

Ein wenig wie Sisyphos…

Die letzten zwei Wochen hat sich in meinem Garten ungemein viel getan und irgendwie habe ich mein grünes Wunder erlebt. Wirklich erstaunlich wie viele Stauden im Gartenboden darauf gewartet haben, sich im Frühjahr endlich wieder zu zeigen. Und die verbleibenden Lücken in den Staudenbeeten fülle ich so peu à peu auf. Aber auch in meinem Gemüse- und Obstgarten regt sich so einiges. Die Johannisbeeren und Erdbeeren stehen gut. Die Radieschen zeigen sich schon, Karotten und Zwiebeln sind ausgepflanzt beziehungsweise ausgesät. Die selbst gezogene Zucchini-Pflanze ist gestern ebenfalls ins Freie umgezogen – allerdings hat der Transport von der Wohnung in den Garten dem Pflänzchen ganz schön zugesetzt. Ich hoffe, sie erholt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Ein wenig wie Sisyphos…

Bin im Garten …

… und schneide Büsche, China- und Pampasgras,  jäte Unkraut und erfreue mich an der erwachenden Natur. Gestern habe ich Erdbeeren sowie einen Himbeerbusch und eine Rote Stachelbeere gepflanzt. Es gibt viel zu tun. Und manchmal überkommt mich die Panik, ob ich es schaffe…. Doch die Hilfsbereitschaft und Unterstützung der Gartennachbarn und die täglichen kleinen  und großen Erfolgserlebnisse  trösten mich über manche Niederlage oder Unbilden wie eine kaputte Gartenpumpe hinweg. Die heutige Erfolgsmeldung: Der Zucchini-Samen hat ausgetrieben!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Bin im Garten …

Erde an die Händen! Endlich wieder!

Juhu, in meinem Garten tut sich was. Am Sonntag habe ich den ersten Krokus entdeckt. Und von den Wildtulpen, die ich im Herbst gepflanzt habe, sind bereits die grünen Blattspitzen zu sehen. Leider regt sich auch der Giersch schon wieder. Doch ich lasse ihm keine Chance. Jetzt schmerzt zwar der Rücken, doch ein Stück Garten ist wieder weitgehend gierschfrei – und das ganz ohne Chemie.

Veröffentlicht unter Sehenswertes, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Erde an die Händen! Endlich wieder!

Rosige Gartenfashion – eher etwas für Garden Girls und weniger für Gärtnerinnen

Als Greenhorn unter den Kleingärtner fahnde ich in allen möglichen Zeitschriften nach Tipps und Tricks, wie ich aus meiner Parzelle ein kleines Paradies machen kann. Doch nicht alles, was da so empfohlen wird,  ist wirklich nützlich oder notwendig. So wie die wärmende Bekleidung gegen „Gänsehaut beim Gärtnern“, die in der Februarausgabe der Zeitschrift „Donna“ angepriesen wird. Okay, warme Socken für die Gummistiefel sind bei dieser Witterung nicht verkehrt, ebenso wenig wie warme Gartenhandschuhe. Aber müssen es gleich „Cable Cuff Welly“ (was für ein Name)-Stiefelsocken von Hunter Boots für 49 Euro oder mit Rosen bestickte Gartenhandschuhe sein, wie die von Garden Girl für 32 Euro? Und in der mit Rosen bedruckten Latzhose, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Rosige Gartenfashion – eher etwas für Garden Girls und weniger für Gärtnerinnen